Corona-Prophylaxe

Vorerst kein Sportbetrieb
Aufgrund der Corona-Epidemie in Deutschland hat die Bundesregierung am 16. März 2020 Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich erlassen. Entsprechend dieser Leitlinien ist zurzeit unter anderem auch der Publikumsverkehr sowie der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie in Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen zu schließen. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir trotz der Anwesenheit unseres Personals zurzeit keine Besucher in unserer Körperschule empfangen können. Deshalb müssen wir unsere Kundentermine — bis zur Beendigung der seitens der Bundesregierung erlassenen Anordnung — vorerst aussetzen.

Der Kubayamashi Studien- und Fachbuchverlag bleibt von dieser Regelung unberührt
Unserer Bücher können auch weiterhin über unsere Webseite bestellt werden — selbst falls der reguläre Buchhandel in einzelnen Fällen schließen sollte. Solange die von uns genutzten Paketdienste ihrer Tätigkeit nachkommen, erfolgt der Versand auch weiterhin über die üblichen Postwege.

Beratung und Kontakt
Ebenfalls haben Sie auch noch weiterhin jederzeit die Möglichkeit, mit uns jetzt schon Termine für ab voraussichtlich dem 1. Mai 2020 zu vereinbaren oder andere Belange mit uns telefonisch zu besprechen. Ihre E-Mails beantworten wir innerhalb von 24 Stunden.

Wir wünschen all unseren Kunden und Interessenten für unsere Literatur und Sportangebote auch weiterhin gesund zu bleiben.

Hohlkreuz

Ein Hohlkreuz oder auch eine Hyperlordose ist nur in seltenen Fällen angeboren oder auf Krankheiten wie ein Wirbelgleiten zurückzuführen. Meistens handelt es sich bei einem Hohlkreuz um eine fehlerhafte Körperhaltung, die durch einige muskuläre Dysbalancen hervorgerufen wird.

Unter einer muskulären Dysbalance ist das mangelnd ausgewogene Verhältnis von Leistung und Dehnung zwischen Agonist und Antagonist zu verstehen. Die zu einem Hohlkreuz führenden muskulären Dysbalancen werden durch Bewegungsmangel und zu geringem Aufbautraining verursacht, wodurch die Bereiche der Bauch-, der unteren Rücken- und der Gesäßmuskulatur geschwächt sowie die Hüftbeuger stark angespannt und verkürzt werden.

Als Folge dieser Diskrepanz kippt das Becken nach vorne, wodurch sich die Lendenwirbelsäule ebenfalls immer weiter nach vorne wölbt, um über die Hohlkreuzhaltung eine stabile Haltung des Körpers zu erlangen.

 

AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Urheberrecht | Sitemap | Seite drucken