Parkinson-Gymnastik

Sport gilt als ein wichtiger Faktor in der Parkinson-Therapie. Denn Sport verbessert nicht nur die Beweglichkeit sowie die Fitness, sondern auch die kognitiven Fähigkeiten — eine Erkenntnis, die auf wissenschaftlichen Studien basiert, welche belegen, dass regelmäßige Bewegung die Dopamin-Bildung im Gehirn steigert.

Insbesondere ist bei jeder geeigneten Sportart eine mit ihr einhergehende zielgerechte Funktionsgymnastik von entscheidender Bedeutung. Wir bieten zwar keine Therapien, jedoch können wir im Rahmen unseres Gesundheitssports helfen, die Lebensqualität von Personen mit Parkinson zu erhöhen. Denn mit unserer spezifisch für Menschen mit Parkinson ausgerichteten Funktionsgymnastik helfen wir betroffenen Personen, ihre Motorik zu unterstützen, zu fördern und zu verbessern.

 

Beachten Sie auch den folgenden Hinweis:

Dieses gesundheitsfördernde Sportangebot stellt keine physiotherapeutische Maßnahme im Sinne der Gesetzgebung dar. Die Kosten für die Nutzung dieses Sportangebots können nicht mit Krankenkassen abgerechnet werden.