Taekwon-Do

Übersetzt man den Begriff Taekwon-Do in die deutsche Sprache, so heißt dies „Die Lehre des Fuß- und Faustkampfes“. Im Wesentlichen entsprechen die drei Begriffe, die den Namen ergeben, jedoch mehr als nur der Fähigkeit, mit Füßen und Fäusten kämpfen zu können. Tae, das erste Wort des Namens steht für alle im Kampf anwendbaren Möglichkeiten, die Beine und Füße zu gebrauchen. So weist der Begriff Tae darauf hin, sicher Stehen, Schreiten, Stampfen, Treten und Springen zu beherrschen. Kwon, der zweite Begriff des Namens, der in die deutsche Sprache übersetzt die Faust benennt, steht für alle im Kampf anwendbaren Möglichkeiten, die oberen Extremitäten der Arme und Hände einzusetzen. Do, der dritte Begriff des Namens, umschreibt die Lehre und damit die Philosophie, die den Kampf mit Füßen und Fäusten umgibt.

 

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Copyright | Sitemap | Seite drucken