Beschwerden

Sie kennen das: Sie sind umgezogen und haben Ihren Telefon-, Kabel- oder Internetanschluss umgemeldet, doch Ihr jeweiliger Anbieter will wegen angeblicher Fristversäumnisse den alten Anschluss weiterhin in Rechnung stellen oder stellt sich aus anderen willkürlichen Gründen quer. Oder Sie rufen notgedrungen beim Support Ihres Anbieters an, weil ein von ihm bereitgestelltes Gerät nicht funktioniert. Dem Sachbearbeiter gelingt es, Sie eine Stunde lang am Telefon zu zermürben, bis Sie erkennen, dass er seiner Aufgabe nicht gewachsen ist. Der Anruf wird Ihnen jedoch in Rechnung gestellt, obwohl die Notwendigkeit des Anrufs in der Unzulänglichkeit jenes Dienstleisters oder dessen Leistungen begründet war.

Stellen Sie sich auch folgende andere Situation vor:
Die Nachbarn Ihrer alten Mutter sind auf die Wohnung Ihrer Mutter scharf, weil sie viel größer und schöner ist als deren Wohnung. Außerdem befinden sich die Fenster der Wohnung Ihrer Mutter auf der Sonnenseite, Ihre Nachbarn hingegen haben nur freien Blick auf die Mülltonnen des muffigen Hinterhofs. Also wird Ihre Mutter gemobbt, sodass Sie sich für Ihre alte Mutter bei der Hausverwaltung beschweren müssen. Wir verfassen für Sie ein angemessenes Beschwerde-Schreiben, das sich nicht liest wie ein vom Zaun gebrochener Kleinbürgerkrieg, sondern Ihren Vermieter sachlich aber bestimmt zwingt, in Ihrem Sinne zu handeln.

 

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | AGB | Copyright | Sitemap | Seite drucken