Manuskripte

Um beim Kubayamashi-Do Studien- und Fachbuchverlag als Autor aufgenommen zu werden, reichen Sie uns bitte per E-Mail oder Kontaktformular ein ausführliches Exposé über Ihr Buch-Projekt sowie das vollständige Inhaltsverzeichnis Ihres Manuskripts und Ihren projektbezogenen Lebenslauf ein. Um uns die Möglichkeit zu bieten, Ihnen zu antworten, vergessen Sie bitte nicht, Ihre E-Mail-Adresse ordnungsgemäß anzugeben.

Sollte uns Ihr Manuskript nicht zusagen, so erhalten Sie auf jeden Fall eine ausführlich begründete Absage. Diese kann Ihnen gegebenenfalls künftig wegweisend sein. Bei Interesse fordern wir Ihr bereits vollständig fertiggestelltes Manuskript in gebundener Druckform (wie beispielsweise von Copy-Shops angefertigt) sowie auf einem digitalen Datenträger an. Sobald wir uns mit Ihrem kompletten Manuskript vertraut gemacht haben — und dieses auch unseren Erwartungen entspricht — setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung, um Ihr Buch-Projekt über unseren Verlag realisieren zu können.

Bitte beachten Sie jedoch, dass unvereinbart eingereichte Manuskripte von uns grundsätzlich unbeachtet bleiben. Ebenso können wir in handschriftlicher Form eingereichte Manuskripte, Loseblattsammlungen oder beispielhafte Auszüge leider nicht akzeptieren. Abgelehnt werden von uns auch Manuskripte, in denen Sätze mit drei Punkten auslaufen oder die Smileys beinhalten, respektive Zeichenkombinationen für diese Art Piktographie. Denn ein Satz, der mit drei Punkten endet, ist unvollständig und hat in einem fertiggestellten Manuskript keinen Platz. Gleiches gilt für Smileys oder andere Zeichensetzungen, welche dem Charakter des Chattens verhaftet sind. Ausgenommen hiervon bleiben selbstverständlich die in einem Zitat ordnungsgemäß in eckigen Klammern eingefügten Verkürzungspunkte [...], abbrechende Gedanken oder Reden einer Figur innerhalb eines Romans sowie zitierte oder im Zuge einer wissenschaftlichen Erhebung protokollierte Smileys sowie entsprechende Zeichenkombinationen.

Grundsätzlich übernehmen wir auch keine Haftung für eingereichte Manuskripte — ob unverlangt oder zuvor mit uns vereinbart. Deshalb reichen Sie uns niemals Originale ein, sondern stets nur Kopien. Ebenso übernehmen wir auch keine Kosten für die Rücksendung Ihrer eingereichten Materialien. Sollten Sie Ihr Manuskript im Falle einer Absage zurückerhalten wollen, legen Sie bitte einen an Sie adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Eine generelle Verpflichtung zur Remission besteht für uns jedoch nicht.

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | AGB | Copyright | Sitemap | Seite drucken